Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Bluesforum - German Community



wir alle sind bluesforum.de - mach mit - melde dich jetzt an - hier klicken




Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 997 mal aufgerufen
 Konzertberichte
clue Offline




Beiträge: 298
Punkte: 298

24.12.2007 15:12
Bluesnight 2007 Wermelskirchen 21.12.2007. Zitat · antworten
In der Kattwinkelschen Fabrik fand sowohl im Bisto als auch im großen Saal die Bluesnight 2007 statt.

Im Saal spielten:

Open Bluesband:
Jürgen Bringenberg (g/voc) . Werner Ribbeck (b) . Jörg Firnau (dr) . Richard Koscholke (h) . Michael Dierks (org/p)

DIRX:
Anne Dierks (voc) . Karen Dierks (voc) . Tim Dierks (dr) . Martin Langer (b) . Jürgen Bringenberg

Angela Brown: (Black american music) Angela Brown (voc) . Peter Driesen (g) . Ekke Volk (b) . Dirx feat.

Supercharge:
Albie Donnelly a/t.Sax/voc) . Roy Herington (g/voc) . Jürgen Wiesching (b/t-sax) . Mike Rafalczyk (tromb/h/voc) . Sascha Kühn (ham/p) . Wolfgang Diekmann (b) . Hardy Fischötter (dr)


Im Bistro spielten:

Watchdog: Ralph Bergelt (g/voc) . Wolfgang Cesarz (dr) . Thomas Gwosdz (key) . Kalla Piel (b) . Ulli Stöveken (g/voc)

Re-Late: Pede Halfmann (g/voc) . Felix Engel (dr) . Jan Rinke(b/voc) . Manni Halfmann(h)

PEWEE: Richard Hagel(voc) . Thomas Hesse (g) . Martin Siehoff (dr) . Karlos Boes (sax) . Heribert Grothe (b)


Von 8 Uhr bis nach Mitternacht ging dieses Gig in der Katt. Sieben Bands spielten teilweise parallel und die Zuhörer konnten sich
zwischen den Säalen frei bewegen. Konnten je nach Interesse und Geschmack wechseln oder dort bleiben wo sie waren.

Ich wollte natürlich alle sehen, alleine schon wegen der Bilder, die ich machen wollte.
Ich war wirklich überrascht von der Proffessionalität der Bands. Auch die Organisation und das ganze Drum & Dran der Katt war hervorragend.
Der Preis von 16 Euro war sehr günstig, dafür bekam man eine Menge geboten, mehr als bei manchem Festival.
Dieser Abend war für mich eine Bereicherung. Vielen Dank Michael (orgmic) für die hervorragende Arbeit.

Für die nächsten 3 Monate stehen hier meine Fotos zur Verfügung.

http://bluesbilder.de/Blues/album/Bluesnight/index.html

Ulli Offline




Beiträge: 407
Punkte: 497

25.12.2007 16:29
#2 RE: Bluesnight 2007 Wermelskirchen 21.12.2007. Zitat · antworten

besonders gut fand ich die mir völlig unbekannten "re-late"...sehr entspannt und groovy. klasse!

aber auch die restliche veranstaltung war super. waa mic und co sich samit für ne arbeit machen, ist schon grandios.

absoluter unterhaltungswert und hohes spielerisches können von roy herrington im verbund mit supercharge. gutgelaunt rockte er drahtlos mehrmals durchs publikum...sehenswert.

frohes fest euch allen!

grüsse ulli

keep it simple



http://www.radiotaxidriver.de

orgmic Offline




Beiträge: 276
Punkte: 408

05.01.2008 01:00
#3 RE: Bluesnight 2007 Wermelskirchen 21.12.2007. Zitat · antworten

Ja, Re-Late sind absolute klasse, sie waren die ersten Opener der Session in Wermelskirchen vor einem Jahr, haben dann dort auch einen eigenen Gig erhalten. Auf der Blues Night war das Bistro gerammelt voll, als sie gespielt haben, und sie waren für viele DAS Highlight. Also, unbedingt mal auf die Homepage gehen und ihre Konzerte besuchen, es lohnt sich! Es gibt auch eine CD von ihnen und:

25. Verleihung des Deutschen Rock & Pop Preises. Hier ging der 1. Preis an Re-Late in der Kategorie "Beste Rhythm & Blues-Band"

Und damit nicht genug: Für ihr Album "Timeless Blues" haben sie dann noch in der Kategorie "Bestes Rhythm & Blues-Album" den 2. Preis absahnen können. Also: http://www.re-late.net gucken!!

Apropos Highlight: Jürgen Bringenberg war sicher das Gitarren-Highlight im Saal - er spielte bei der Open Bluesband und bei DIRX und wurde in der Presse auf's Höchste gelobt. Ein Wagnis gingen Peter Driessen, Ekke Volk, Tim und Michael Dierks ein: sie haben nie zusammen gespielt, und kannten das Programm nicht, mit dem sie Angela Brown begleitet haben. Sogar Stücke aus Angelas letzter CD waren dabei, und das waren nicht nur 12-Takter. Jeder von ihnen hatte sich einzeln eine Woche vorher das Programm "draufgeschafft", Soundcheck mit Angela und ab ging's - hat recht gut geklappt, aber Angela bringt das Publikum bekanntlich ja auch ohne Band zum kochen. Obwohl sie zeitlich mit den ausgezeichnetet Re-Late im Bistro (s.o.) konkurrierte, waren die Leute begeistert.

Ganz wichtig: Carl-Otto Schwarte hat seine Hammond A-100 sehr zu meiner und SUPERCHARGE's Sascha Kühns Freude zur Verfügung gestellt. Und weil so ein Teil zu einer echten Bluesnight gehört, gebührt ihm verschärftes Lob.

Da ich selber bei OBB, DIRX und Angela gespielt habe, konnte ich leider Watchdog und Re-Late nur teilweise erleben, aber meine anfänglichen Befürchtungen, dass das Publikum im Saal bleibt und das Bistro nur spärlich besucht ist, haben sich glücklicherweise überhaupt nicht bestätigt, im Gegenteil. Und das Publikum war hoch begeistert von dem, was ihnen da im Bistro geboten wurde, einschließlich der PEEWEE Bluesgang, die ab 12:30 h für die spielten die nach den SUPERCHARGE immer noch nicht müde waren.

Insgesasamt waren knapp 350 Zuschauer da, wenn man bedenkt, dass wir vor zwei Jahren noch mit 70 zahlenden leben mussten, kann man wohl sagen, dass der Blues nun langsam in Wermelskirchen angekommen ist. Die nächste Blues Night findet deshalb nicht erst in zwei Jahren, sondern schon 2008 statt. Termin wird natürlich rechtzeitig bekannt gegeben.

Ach ja: der Clue hat natürlich wieder Bilder gemacht, und endlich ist er auch mal dabei. Also, bis dann mal wieder

Mic

Angefügte Bilder:
IMG_4396.jpg  
 Sprung  


Bau Dir Deine eigene App.. in wenigen Minuten zur eigener App... einfach ausprobieren und 4 Wochen lang kostenlos und unverbindlich testen.





Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor