Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Bluesforum - German Community



wir alle sind bluesforum.de - mach mit - melde dich jetzt an - hier klicken




Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 2.055 mal aufgerufen
 Technik / Equipment / Instrumente
wolli Offline




Beiträge: 1.968
Punkte: 2.052

12.02.2008 08:49
Amps und Effektgeräte selber bauen Zitat · Antworten
Hallo die Techniker..

ich habe einen ganz interessanten Link gefunden, in dem "Selberbauer" ihr Werke ausstelllen:

http://www.gitarrenblog.com/?cat=12

Hut ab.. die sehen zwar teilweise recht "abenteuerlich" aus..
ich käme glaube ich nicht auf die Idee

Gruß, Wolli

Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben

http://www.mudea.de
http://www.bluesforum.de
http://www.bluesload.de

Markus Offline




Beiträge: 638
Punkte: 642

12.02.2008 10:07
#2 RE: Amps und Effektgeräte selber bauen Zitat · Antworten
Hör ma, der nachgebaute Ibanez-Overdrive in der Schachtel von Fisherman´s Friend ist der Hammer! Zumindest das Styling ist doch irre! Und der erste Amp auf der Seite ist offensichtlich aus alten Sofateilen zusammen geschraubt. Sogar den schicken Kissenbezug haben die Bauherren dran gelassen. Echt schick! Das setzt Maßstäbe beim Amp-Design.
meint auf jeden Fall

Markus
wolli Offline




Beiträge: 1.968
Punkte: 2.052

12.02.2008 10:35
#3 RE: Amps und Effektgeräte selber bauen Zitat · Antworten

ja.. echt scharf, die Fisherman´s Schachtel

Gruß Wolli

Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben

http://www.mudea.de
http://www.bluesforum.de
http://www.bluesload.de

BlueToneGuitar Offline




Beiträge: 1.035
Punkte: 1.035

12.02.2008 12:25
#4 RE: Amps und Effektgeräte selber bauen Zitat · Antworten
Hallo zusammen!

Selberbauen? Auf jeden Fall, fördert die Kreativität und das technische Verständnis und nimmt nebenbei teuren
Kult Pedalen den gewissen Mythos!

Ich habe 'mal vor extrem vielen Jahren einen Federhall nachgebaut: Ich muß auch heute noch sagen das dieses
Hallgerät eines der besten Verzerrer war die ich je gehört habe . Allerdings war der Hall eher
zum abgewöhnen. Will sagen: Das Ergebnis bei "Do It Your Self" ist manchmal anders als erwartet.

Auch meinen ersten Röhrenverstärker den ich baute werde ich nie vergessen. Er lief 4 Testtage einwandfrei
am 5. Tag kam nach dem Einschalten nicht einmal ein leises rauschen. Daraufhin habe ich den Gain Steller
(nicht Regler!!!) langsam auf Maximum gedreht. Plötzlich aber unerwartet kam durch ein sehr lautes „PLOP“
leben in die Bude. Vor Schreck hing ich gefühlt 0,5m in der Luft. Kurz darauf fingen auch noch Teile der
Platine an zu brennen. Das Design war ok aber ich hatte zum testen uralte ausgelutschte Röhren benutzt. Eine
davon hat sich brutal verabschiedet und einen Kurzschluss fabriziert.

Aber wie gesagt: Selbstbauen bringt Spaß, Spannung und neue Erkenntnisse!



So long

Dietmar
 Sprung  


Bau Dir Deine eigene App.. in wenigen Minuten zur eigener App... einfach ausprobieren und 4 Wochen lang kostenlos und unverbindlich testen.





Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz