Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Bluesforum - German Community



wir alle sind bluesforum.de - mach mit - melde dich jetzt an - hier klicken




Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 778 mal aufgerufen
 Harpers corner
blackjoeblue Offline



Beiträge: 20
Punkte: 20

25.10.2009 18:56
Einsteiger sucht Harpkram Zitat · antworten

Ich überlege, da ich irgendwie im Moment mit meiner Ausbildung zum Krankenpfleger unausgelastet bin (Lerntechnisch), ob ich nicht meine Musikambitionen steigere.
Zum einen klar das Gitarrenspiel, so weit Zeit ist, dann das Akkordeon, das ich hier rumstehen habe (und demnächst aufarbeiten lasse) und nun überleg ich, ob ich mir die eine oder andere Harp zulege, einfach weil ich die Dinger cool finde, den Sound klasse und die Laune spassig, mit der ich an Musik gehe.
Frage ist: Wie fängt der Neuling an, kauft man sich ne Harp und versucht einfach loszulegen oder watt?
Und wenn Harp: Welche, welche Marke, und ist es wichtig ob Kanzellen aus Holz oder Plastik?
Fragen über Fragen...

LG Black Joe

dr. mojo Offline




Beiträge: 1.060
Punkte: 1.068

26.10.2009 09:05
#2 RE: Einsteiger sucht Harpkram Zitat · antworten

Hallo Black Joe,
die Frage nach der richtigen Harp ist so ähnlich wie "welches Auto soll ich kaufen" oder "welche Gitarre ist für einen Einsteiger geeignet". Das kommt ganz darauf an, was du für eine Musik damit machen möchtest und wen du fragst ;-)
In einem m.E. sehr guten Harpforum http://www.jack-black.de findest du auf solche Fragen umfangreiche Antworten, Infos und die verschiedensten Meinungen zu den einzelnen Harps.
Ich tippe mal, dass du mit einer sogenannten diatonischen Harp (Bluesharp, Richter-Stimmung) am ehesten das machen kannst, was du wahrscheinlich machen möchtest: Blues, Rock, etc.

Es gibt 2 große Marken: Hohner und Seydel. Ich persönlich bevorzuge Hohner-Harps, genauer gesagt die Marine Band Deluxe (ca. 36,50 €)mit Holzkanzellenkörper. Andere schwören für Einsteiger auf die Hohner Special 20 mit KUnststoffkanzellenkörper, die ist etwas preiswerter. Wahrscheinlich müßtest du das selbst mal mit jeweils einem Modell ausprobieren, was dir persönlich zusagt.

Von den Tonarten gibt es eine Reihenfolge bei der Anschaffung:
C-Dur: davon gehen nahezu alle Lehrbücher Harpschulen aus; Blues in G kann damit prima begleitet werden.
A-Dur: Blues in E kann damit prima begleitet werden

Mit diesen beiden Modellen würde ich anfangen und dann kannst du ja schauen, ob es dir Spass macht und du mit dem Benden klar kommst. Wenn ja, dann weitere Harps in D, G, ...

Für das verstärkte Spiel würde ich am Anfang ein vorhandenes Gesangsmikro ( SM 58 o.ä.) benutzen.
Wenn du verrätst, in welcher Gegend du wohnst, könnte ich dir vielleicht noch Tipps zu einem Lehrer oder Kursen geben.

Ich hoffe, dass du damit erstmal klar kommst.

Herzliche Mojo-Grüsse aus dem Bergischen Blues-Delta von

Dr. Mojo

http://www.drmojo.de
http://www.akustiksession.de

blackjoeblue Offline



Beiträge: 20
Punkte: 20

26.10.2009 21:47
#3 RE: Einsteiger sucht Harpkram Zitat · antworten

Na, das ist doch mal ein Wort...
Ich hatte halt schon ein paar Mal eineMundharmonika in der Hand, aber wirklich "gespielt" kann man das nicht nennen.
War heute in Hamm im Musikladen und hab mich umgesehen, es steht ja auch noch eine neue 6saitige und evtl. ein kleiner Amp an.
Einen Nachbau vom SM 58 hab ich von Leem, einen Amp - naja, nichts, was man im Wohnzimmer zum üben nehmen kann, hab ich auch...
Ich denke es wird eine Marine Band de Luxe und ein Einsteigerbuch mit Lehrvideos.. - auch wenn ich weiss, dass das einen alten Hasen, der einem Tricks und Tipps gibt, nicht ersetzen kann.
Dann wird s wohl nächste Woche mit dem Oktobergehalt losgehen *gg*

Thx so far... und vielleicht erzähl ich ja von Fortschritten oder kläglichem Versagen.
Ach ja, ich komm aus dem raum Soest (Westfalen)...

LG
Black Joe

dr. mojo Offline




Beiträge: 1.060
Punkte: 1.068

27.10.2009 11:40
#4 RE: Einsteiger sucht Harpkram Zitat · antworten

Hallo Black Joe,
schau doch auch mal bei http://www.jack-black.de vorbei.
Als absolute Empfehlung für Harps etc. kann ich nur zu http://www.harponline.de raten. Dort bekomst du erstklassiges Material und erstklassigen Service zu fairen Preisen.
In deiner ganz unmitelbaren Nähe kenne ich leider keine Harper, aber nicht allzu weit entfernt gibt es u.a.

Robin Göbel (Ennigerloh)
Richard Koscholke (Fröndenberg)

Sessions wo es auch immer wieder Bluesharp gibt, findest du z.B. in der Lindenbrauerei (Unna), in Münster (Bunter Vogel) und in der RuhrUni (Bochum)

Und wenn dir ausnahmsweise mal knappe 100 km an einem Freitag nicht zu viel sind, gibt es bei der Akustiksession im POM Remscheid auch immer jede Menge Harp.
In Witten gibt es seit neustem auch einen http://www.musikertreffruhr.de/ mit einer zweimonatlichen Session.

Viel Erfolg!

Herzliche Mojo-Grüsse aus dem Bergischen Blues-Delta von

Dr. Mojo

http://www.drmojo.de
http://www.akustiksession.de

pocketstomp Offline



Beiträge: 50
Punkte: 50

27.10.2009 17:36
#5 RE: Einsteiger sucht Harpkram Zitat · antworten

Zitat von dr. mojo
In deiner ganz unmitelbaren Nähe kenne ich leider keine Harper, aber nicht allzu weit entfernt gibt es u.a.



Hamm: Walter Koch (vom Musichouse), Ingo Gräfe (beide zu sehen/hören/treffen bei der Session im Louis, FGZ Gegenüber von Musik Blum)
Beckum: Bertram Becher (der von Seydel, ist auch schon im Louis geshen worden)
Oelde: Martin Fetzer (ein sehr guter Customizer!)

Alle 4 Spitzenleute die ständig zum Plausch über durchschlagende Zungeninstrumente bereit sind ;-)

Irgendwo im Lippetal war auch noch einer....


Kurt Schröder Offline




Beiträge: 125
Punkte: 125

27.10.2009 19:53
#6 RE: Einsteiger sucht Harpkram Zitat · antworten

Hallo, in Soest gibt es doch die Veranstaltung "Pub Musik Night" (Session)..glaube immer Mittwoch? im Schlachthof,

die Organisatorin dort ist die Engländerin Kalsey Klamath...dort findest du auch immer den ein oder anderen Harpspieler...aus der Region...

ich war leider lange nicht mehr dort...aber versuch es mal

viele Grüße

Kurt

blackjoeblue Offline



Beiträge: 20
Punkte: 20

31.10.2009 01:02
#7 RE: Einsteiger sucht Harpkram Zitat · antworten

*hihi* Alan und Kelsey... die Welt ist klein, ja, aber das wäre tatsächlich mal eine Anlaufstelle...
Aber vor die nächste PMN hat der liebe Herr ja die Allerheiligenkirmes gesetzt... (Gott muss Soester sein ;-) )

Aber vielleicht in 14 Tagen?

«« Harpamps
 Sprung  


Bau Dir Deine eigene App.. in wenigen Minuten zur eigener App... einfach ausprobieren und 4 Wochen lang kostenlos und unverbindlich testen.





Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor