Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Bluesforum - German Community



wir alle sind bluesforum.de - mach mit - melde dich jetzt an - hier klicken




Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 190 mal aufgerufen
 Konzertberichte
Slim Offline




Beiträge: 192
Punkte: 466

21.03.2010 18:16
Eric sardinas im Tatort/Übach-Palenberg Zitat · antworten

Ja, der März: ein teurer Konzertmonat, erst Ana Popovic (s. Bericht), dann The Brew, daraufhin Eric Sardinas, bald nochmal J.Winter, der Blues macht irgendwie umtriebig....

Eric Sardinas war im Tatort angesagt, der Derwisch mit der getuneten Dobro und seiner Band "The Big Motor". Für Eingeweihte natürlich Eulen nach Athen tragen, dieser Kurzbericht.

Wir also dahin, der Tatort gähnend leer - Konzertausfall? Mitnichten ! Punkt halb zehn brach der urige Bluesswamprock krachend von der Bühne los, angelassen vom Big Motor, vor (noch) spärlichem Publikum. Heisere Stimme, sehr gut gelaunt und in Spielstimmung legte Eric das vor, was Andere jahrelang üben müssen, bis sie überhaupt mal soweit kommen: den dreckigsten Blues/Bluesrock auf einer rostigen, amplified Dobro gespielt, mal laut krachend bis zart und unverstärkt (welche Dynamik !!!) Nein, dieser Mann ist nicht von einem anderen Planeten, lediglich aus einer anderen Zeit, wo Schlaghosen, lange Schals am Gürtel und eine unglaubliche Bühnenpräsenz der Garant für "overnight stardom" waren (ja genau, die guten Woodstock Zeiten). Bei ihm und seinen Mitmusikern klebt halt eher noch der Sumpfschlamm an den Stiefeln, so deep down dirty und authentisch klingt das alles. Da wurde zwei Stunden lang ohne Pause die Dobro mit Metallpicks bearbeitet, die andere auch schon mal umgeknockt (unfreiwillig - der lästigen lassoartigen Gitarrenkabel wegen..). Mittlerweile war der Saal auch schon nett gefüllt und die Party ( "this is not a concert, this is a party !" O-Ton Sardinas)konnte dampfend weitergehen.

Nach zwei langen Zugaben und einem insgesamt sehr beeindruckendem Konzert war der einzige Wermutstropfen, dass es keine CD´s im Anschluss zu kaufen gab, lediglich T-shirts. Habe ich dann bleiben lassen, weil ich die Sch...dinger einfach nicht in den CD-Player reinkriege...next time then....

howlin Offline




Beiträge: 75
Punkte: 75

23.03.2010 22:10
#2 RE: Eric sardinas im Tatort/Übach-Palenberg Zitat · antworten

Prima Bericht von dir, Slim. Meine Vorfreude auf Eric wächst ständig. Nachdem ich ihn im vorigen Jahr gleich zwei mal erleben konnte, werde ich ihn Ende Mai beim Grolsch Bluesfestival in Schöppingen wieder sehen. Dort gibt es neben ihm eine ganze Reihe absoluter High-Lights.

Blues & Gruß!

Let's drink to the hard working people

 Sprung  


Bau Dir Deine eigene App.. in wenigen Minuten zur eigener App... einfach ausprobieren und 4 Wochen lang kostenlos und unverbindlich testen.





Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor