Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Bluesforum - German Community



wir alle sind bluesforum.de - mach mit - melde dich jetzt an - hier klicken




Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 430 mal aufgerufen
 Blues News
AndreasM Offline



Beiträge: 14
Punkte: 22

29.04.2013 16:58
Bob Brozman gestorben Zitat · antworten

Ein fantastischer Musiker, der leider viel zu früh abgetreten ist....


Der Sänger, Gitarrist und Musikethnologe Bob Brozman ist am 24. April 2013 im Alter von nur 59 Jahren in Santa Cruz (Kalifornien) verstorben. Der am 8. März 1954 in New York geborene Künstler ließ sich nie in ein musikalisches Korsett pressen und sammelte auf allen Kontinenten Erfahrungen. Dementsprechend umfangreich war sein stilistisches Spektrum, welches Blues, Cajun, Ragtime, Jazz, karibische Musik und anderes umfasste. Bob Brozman hatte außerdem ein Faible für (seltene) Saiteninstrumente, was zu einer beeindruckenden Sammlung von Gitarren, Banjos etc. führte. Seine Diskografie umfasst mehr als 30 Plattenveröffentlichungen, wovon seit 2005 vier auf dem deutschen Label Ruf Records erschienen sind (zuletzt "Fire In The Mind" Ende 2012). Der Slide- und Fingerstyle-Gitarrist verstand es auf der Bühne meisterhaft, das Publikum in seinen Bann zu ziehen, Kritiker sprachen häufig von einer "magischen Energie", die von seinen Shows ausging. Bob Brozman wurde mit mehreren Musikpreisen ausgezeichnet und war mehrfach in den Top 10 der europäischen World Music Charts platziert. Außerdem gab er sein Wissen weiter, indem er Lehr-DVDs veröffentlichte und sich als Buchautor betätigte. Ende der 90er-Jahre gründete Bob Brozman mit Woody Man Gitarrenschulen in Kalifornien, Kanada und New York.

ccc Offline




Beiträge: 474
Punkte: 556

30.04.2013 14:27
#2 RE: Bob Brozman gestorben Zitat · antworten

Ja, ein großer Musiker.

Ich habe ihn live in Wuppertal im FZW im kleinem Raum gesehen. Leider noch nicht mal ausverkauft.

Dafür war ich um so näher dran. Eine Rhythmusmaschine, obwohl alleine mit seiner Gitarre und der Cajon, war es als ob eine ganze Band Musik macht!!!

Ich war sehr traurig von seinem Tod zu hören. Ich hatte immer gehofft ihn noch einmal live erleben zu können.

RIP Bob...

LG Chris

www.blues-tones.de

Rolling Jack Offline



Beiträge: 9
Punkte: 39

19.11.2013 18:56
#3 RE: Bob Brozman gestorben Zitat · antworten

"Ja, ein großer Musiker."

Dem stimme ich zu. Habe ihn leider nie live gesehen, habe aber zwei seiner Lehrvideos. Didaktisch besser als alles andere was ich so von amerikanischen Gitarren"lehrern" gesehen habe.

Blues Gruss

Jack

"Alle Menschen werden als Originale geboren, die meisten sterben als Kopien."
Oscar Wilde

 Sprung  


Bau Dir Deine eigene App.. in wenigen Minuten zur eigener App... einfach ausprobieren und 4 Wochen lang kostenlos und unverbindlich testen.





Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor