Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Bluesforum - German Community



wir alle sind bluesforum.de - mach mit - melde dich jetzt an - hier klicken




Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 297 mal aufgerufen
 Blues CD- & DVD Tipps
Jeronimo Offline




Beiträge: 103
Punkte: 417

25.07.2013 22:02
P. BARRERE & R. COLE - "Riding The Nova Train" | Review in English + German Zitat · antworten


Paul Barrére & Roger Cole "RIDING THE NOVA TRAIN" BetterDaze Records 2012 - 10 Tracks - 41:59min

01 - Again And Again
02 - Better Daze
03 - Riding The Nova Train
04 - Miss Believin'
05 - One Eye Jack
06 - Number Six Dance
07 - In My Time Of Dying
08 - Pumpin' The "A"
09 - Right Outta Wrong
10 - Why Ya Wanna Do Me

Scroll a little down to read the English review!

Seit Anfang des Jahres ist diese CD und der Download nur bei BetterDazeRecords.com erhältlich und daher möchte ich etwas zum Bekanntheitsgrad dieses fantastischen Albums beitragen. Zunächst etwas zur Geschichte des Albums.

Letztes Jahr, 2012 bei der Veröffentlichung des letzten Little Feat Albums "Rooster Rag", gab Paul Barrére bekannt, dass
er wegen einer Hepatitis-Erkrankung und deren Behandlung eine vorübergehende "Auszeit" von seiner Stamm-Band nimmt -
nach einer letzten Euro-Tour im Frühjahr 2013 und dem jährlichen "Feat-Fest" auf Jamaica im März '13.
Und er sprach von einem Soloalbum, dass er in Kürze veröffentlichen wollte, an dem er seit sieben Jahren mit Roger Cole
arbeitet: "Riding The Nova Train".
Roger Cole ist ein Musiker/Producer mit Sitz in L.A., der schon an einigen Produktionen von Little Feat beteiligt war.
Daher kam es auch zur Zusammenarbeit bei Coco Montoya's CD "Dirty Deal". Paul und Roger haben nicht nur mitgespielt, sie
haben "Dirty Deal" auch produziert. Die beiden sind also ein eingespieltes Team, dass künstlerisch auf einem Level bestens
funktioniert.

Paul hat zusammen mit Roger alle Tracks geschrieben, abgesehen von "In My Time Of Dying", dass sie aber beide arrangiert
haben und dem letzten Track des Albums, "Why Ya Wanna Do Me", dass sie zusammen mit dem leider 2009 verstorbenen
Stephen Bruton schrieben.

"Riding The Nova Train" ist ein faszinierendes Stück Rockmusik, das sehr gitarrenlastig und bluesig ist und mit der Musik
von Little Feat nicht so viel gemein hat. Es ist auch kein Little Feat Musiker an den Aufnahmen beteiligt gewesen. Natürlich
assoziiert man den Gesang von Paul Barrére mit seiner alten Band, aber die Musik ist deutlich rockiger.
Track 5 "One Eyed Jack" ähnelt noch am meisten, mit Charakteren wie "Two Dollar Jill", sie "had the moves of a Mississippi Mamba"
und "take a Tango and make it a Samba". Das ist natürlich typische Paul Barrére Lyric, aber auch von der Struktur und
Instrumentierung her kann man Vergleiche ziehen.
Überhaupt sind die Lyrics sehr interessant. (betterdaze.com) und durchaus wert gelesen zu werden. Ohne den gehobenen
Zeigefinger bringen Roger und Paul Weisheiten zu Gehör, die nur dann möglich sind, wenn man sein Leben auf der Überholspur
gelebt hat. Erzählen kann dann jemand aber nur davon, wenn man es schafft von der "Fast Lane" abzuzweigen und einen
"Nova Train" zu besteigen.
Aber reden wir von den "Better Daze" (Track 2). Paul & Roger haben auch ihre neu gegründete Plattenfirma danach benannt:
BetterDaze Records! Stark rifflastig, würde das Stück in jedem Rock-Club eine gute Figur abgeben.

Unterstützt wird das Duo Barrére/Cole von Tom Hardisty an den Drums und Pete Griffin am Bass. Das ist sozusagen das
Grundgerüst. Kenny Pierce, Joe Travers und Ed_I_Ted (!) spielen auf je einem Stück das Schlagzeug und Roger Cole spielt
auf 3 Tracks den Bass. Roger hat sehr viel zum Gelingen beigetragen. Wie gesagt, alle Songs mit Paul geschrieben und mit
ihm produziert, dazu zeichnet er für Recording, Editing, Mixing und Mastering verantwortlich. Und er spielt auf 3 Tracks
die Rhythmus Gitarre, singt Background Vocals bei 5 Songs und spielt bei einem Lied Percussion. Also, der Mann hat sich
das "Roger Cole" auf dem Cover redlich verdient und sicher habe ich noch etwas vergessen!

Paul Barrére glänzt an der Gitarre und diese Aufnahmen gehören mit Sicherheit zum Besten, was er je aufgenommen hat.
Paul slided und spielt, dass es eine wahre Freude ist. Und brilliert auch bei "In My Time Of Dying", einem von zwei
akustischen Tracks. Nur Vocals und Gitarre von Paul und Pete Griffin auf dem Upright Bass. Bei "Why Ya Wanna Do Me"
noch mit Tom Hardisty an den Drums. That's Blues, Man! Puren Slow- Blues gibt es auch auf "Right Outta Wrong", ansonsten
aber überwiegt die bluesrockige Variante.

Wie bei alle guten Alben, entdeckt man bei jedem Hören der CD Dinge, die zuvor nicht wahrgenommen wurden. Das macht Spaß
und Langeweile kommt da bestimmt nicht auf. Im Gegenteil, ich muss mich zwingen, die CD nicht zu oft zu hören. Sicher kennen
das die Musikliebhaber, dass eine Platte irgendwann mal "kippt", wenn man sie zu oft gehört hat. Ausnahmen ausgenommen!

Ich bin froh, diesen Schatz in meiner Sammlung zu haben und hoffe, dass Paul soweit gesunded, dass er bei Little Feat
weiterspielt und ein neues Album mit Roger Cole aufnimmt.
Das neue Label "BetterDaze Records" hat auch vor, weitere Künstler vorzustellen, aber es ist ja brandneu und "Gut Ding will
Weile haben".
Solange das nur nicht wieder 7 Jahre dauert!

Absolute Kaufempfehlung!

More Infos & Orders: www.betterdazerecords.com[/b]

[b]Hier könnt ihr die CD hören: https://soundcloud.com/betterdazerecords
(ganz unten kann man (noch) alle 10 Tracks in voller Länge hören)


[[File:Barrere & Cole - Alternate Cover.JPG|none|fullsize]]

Jeronimo Offline




Beiträge: 103
Punkte: 417

09.08.2013 14:00
#2 PAUL BARRERE & ROGER COLE - "Riding The Nova Train" Zitat · antworten

Paul Barrere & Roger Cole "Riding The Nova Train" Review by Claus Stender – Hamburg, Germany (rewritten 2013-11-11 but only a very small part)

I love this album and I'm really happy to have the train at home in my station!!!

After the release of the last Little Feat album "Rooster Rag" in 2012 I wondered why Paul Barrere was given songwriter credits on one song only and that is "Just a Fever" written by Paul with the late Stephen Bruton. Sure he produced the CD with Bill Payne and his guitar playing is prominent but I can remember only one album - even in the Lowell George era - where he participates on one song only and this is his first record with Little Feat "Dixie Chicken" (Paul made jokes about starting in Little Feat with a "Chicken" and "left" on a "Rooster")!

That all (could) made more sense as Paul Barrere announces his hiatus from Little Feat 'cause of his health problems and following therapies. And Paul told he had recorded an album over the last seven years together with Roger Cole and they plan to release it soon. It's called "Riding The Nova Train" and was produced by Paul & Roger. Roger was also responsible for recording, editing, mixing, and mastering of the album. So in the first weeks of 2013 the album was released.

And "Riding The Nova Train" is definetely no Little Feat record! It's more blues based and more a rock record with fantastic guitar playing on 10 strong tracks. No other member of Little Feat is part of the game. Paul and Roger wrote all of the songs together only "In My Time Of Dying" is a traditional with an arrangement by both of them and "Why You Wanna Do Me" was written together with the late Stephen Bruton.
Tom Hardistry is on drums most of the tracks and on bass it's Pete Griffin. Most of all rhythm guitars are played by Roger Cole and he sings the background vocals, plays percussion, synth and plays bass on tracks 3 and 4. Paul Barrere sings lead and background, plays the lead-guitar and a little rhythm. To be complete: Percussion on track 1 by Ed Kannon, Joe Travers drums on track 2, Kenny Pierce drums on 3 and on track 5 the drums are played by Ed_I_Ted.

"Again And Again" is the first song of "Riding The Nova Train" and the great lyrics can only be written by men who lived parts of their lifes to the fullest. With all the "Ups and Downs" of a life on the fast lane, and to survive these times and reflect on them. The same could be told about the title track "Riding The Nova Train". You have to reach an age to write songs like this and from Paul I can "take it from someone who's been there and knows". (Ha, I've been there, too. That's why I'm in the HepC Club, too!)
Maybe it's a little too private but I ask myself: Does the HepC desease of Paul had any influence on the songwriting? I think "No". It's the coming of age and the rich lifes Paul and Roger lived that leads to this kind of lyrics.
Track 2 is called "Better Daze" and Paul & Roger named their own label "Better Daze Records" after this song. The song played live will be a crowd pleaser and I hope I'll ever get the chance to hear this song in a concert! A fantastic track with a riff that'll get you instantly.
The traditional "In My Time Of Dying" is one of two acoustic songs with Pete Griffin on upright bass and Paul on vocals and guitar. The other one is "Why Ya Wanna Do Me" with bass and drums by Pete and Tom Hardisty but basically it's an acoustic track.
"Number Six Dance" is a beautiful song with fantastic lyrics, background vocals and great singing. One of my favourite songs of the album.
If one song would fit in the LF-catalog than it would be track 5 "One Eyed Jack" with his female counter part character "Two Dollar Jill". She "had the moves of a Mississippi Mamba" and "take a Tango and make it a Samba". It's the typical kind of humor of a Paul Barrere song. Even "rhythmically" it would fit on a Little Feat record. But this is no Little Feat record!

Thanks to the German customs I received the CD after 33 days(!), but since this day the disc is in heavy rotation and I have to force myself not to hear it too often.
I know that "Riding The Nova Train" will be a treasure in every collection!
Get your copy at betterdazerecords.com -11 out of 10 points

 Sprung  


Bau Dir Deine eigene App.. in wenigen Minuten zur eigener App... einfach ausprobieren und 4 Wochen lang kostenlos und unverbindlich testen.





Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor