Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Bluesforum - German Community



wir alle sind bluesforum.de - mach mit - melde dich jetzt an - hier klicken




Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 4.794 mal aufgerufen
 Spieltechniken des Blues
Seiten 1 | 2 | 3
Beat Burgundy Offline




Beiträge: 40
Punkte: 40

09.05.2008 09:33
Blade, Slide und Bottleneck - "on razors edge" ! Zitat · Antworten

Ich nehme einfach mal meinen Mut zusammen und schreibe Euch über meine Leidenschaft die Steel- und Slide-guitar.
Als ich zum ersten mal einen Gitarristen sah, der auf seiner Tele mit einem Bottleneck zu Werke ging war es passiert.
Damals in den frühen 80zigern, als jeder Jugendliche in meinem Alter der irgendwie etwas mit Musik zu tun hatte mir den "Jagdschein" verpasste und mich schlicht als Idiot hinstellte nur weil ich so `ne "langsame Negermusik" machen wollte. -- "Na meine Herren, wo ist der German-Metal-Attack heute.".
Ganz egal was für ne Musik man mag und welche nicht, ist Geschmacksache.- hauptsache sie ist gut.!!!!
Aber trotzdem ich denke es gibt keine andere Art Gitarre zu spielen, die solch emotionale Energie freisetzen kann als eine tolle Slide Gitarre. Hört Euch Derek Trucks an der Junge hats voll raus wie`s geht.

Um beim Silde wirklich weiterzukommen, als nur geschlechtsreife Katzen zu imitieren - (hauptsächlich im elektrischen Bereich 100 Watt Marshall und so weiter.)Ist Geduld Übung und Geduld, Geduld und nochmals Geduld leider notwendig, aber nochwas ist absolut wichtig für den Fortschritt. Wie ich die Töne mit dem Bottleneck anfahre, ob von oben oder von unten, oder musikalisch gesprochen vom höheren oder tieferen Ton aus.
Bei den Riffs der großen Meister kann man es gut heraushören. - So klingen die Riffs wesentlich authentischer als zuvor. Ach ja das dämpfen dabei nicht vergessen.
Grüße
Beat Burgundy

Markus Offline




Beiträge: 638
Punkte: 642

09.05.2008 11:33
#2 RE: Blade, Slide und Bottleneck - "on razors edge" ! Zitat · Antworten
Ah, Slide-Gitarre - immer wieder schön! Ich habe mir vor ein paar Monaten ein sehr schöne Dobro mit einem noch schöneren Sound geleistet. Und wenn man (ich!) genug auf meinen elektrischen Klampfen "gesägt" habe, dann verwöhne ich meine Ohren mit einem privaten Set leiser Bluestöne mit Dobro und Metallröhrchen. Wobei das Adjektiv "leise" bei einer Dobro auch nicht so ganz stimmt!!!
Schönen Gruß

Markus
Markus Offline




Beiträge: 638
Punkte: 642

09.05.2008 11:35
#3 RE: Blade, Slide und Bottleneck - "on razors edge" ! Zitat · Antworten

Ach ja: Und bei der Dampf-Gitarre bringe ich natürlich auch das Bottleneck regelmäßig zum Einsatz - herrlich!
findet

Markus

Beat Burgundy Offline




Beiträge: 40
Punkte: 40

09.05.2008 16:16
#4 RE: Blade, Slide und Bottleneck - "on razors edge" ! Zitat · Antworten

Neulich, als ich mir den Film BASIC angeschaut habe, bin ich über eine Version von Black Betty gestolpert, ihr wisst schon die Ledbetter Nummer - Peter Beckett hat ne Menge Dampf in die Slidegitarre reingepackt und die Harp macht auch den Sack zu. Das ist das nenne ich mal 2000 Blues.
Nur mein Pech ist das ich keine Ahnung habe wo ich den Titel mal ganz hören kann.
Gruß
Beat

Markus Offline




Beiträge: 638
Punkte: 642

11.05.2008 13:34
#5 RE: Blade, Slide und Bottleneck - "on razors edge" ! Zitat · Antworten

Hier ein paar Fotos von meiner Dobro - der Blues in wunderschönem Holz und Metall!
Gruß

Markus

Angefügte Bilder:
Bilder Dobro 001_9x13.jpg   Bilder Dobro 002_9x13.jpg   Bilder Dobro 003_9x13.jpg  
John Offline




Beiträge: 385
Punkte: 385

11.05.2008 17:37
#6 RE: Blade, Slide und Bottleneck - "on razors edge" ! Zitat · Antworten

Hi Markus,
wirklich schönes Dobro-Mädel!!!
Und wie klingt sie so...
Ich nehme einmal an - wunderschön!!!

Schöne Feiertage noch...

John

Lieber mal ein Narr für einige Minuten sein - als ein Depp für die Ewigkeit... ;-)

Markus Offline




Beiträge: 638
Punkte: 642

11.05.2008 19:33
#7 RE: Blade, Slide und Bottleneck - "on razors edge" ! Zitat · Antworten
Jau, John, die Gitarre klingt sehr, sehr schön. Das Verblüffende ist wie gravierend bei den Dobros der Klangunterschied zwischen den in Fernost hergestellten und den bei Gibson in den USA produzierten ist. Es dauert zwar ein paar Monate, die Fa. Gibson dazu zu bewegen, eine Dobro über den Atlantik zu schicken, aber das Warten lohnt sich. Gegen den Sound klingen die Fernost-Dobros wie Waschbretter. Das habe ich auch erst nicht geglaubt, es dann aber mit eigenen Ohren gehört. Gute Gitarren bauen ist eben doch noch immer eine Kunst - zum Glück!
Besten Gruß und eine gute Zeit

Markus
BlueToneGuitar Offline




Beiträge: 1.035
Punkte: 1.035

12.05.2008 10:40
#8 RE: Blade, Slide und Bottleneck - "on razors edge" ! Zitat · Antworten
Hallo Slide Freunde,

der gute (Grund-) Klang ist einfach eine Frage des Materials. => Fernost = Blech (in aller Regel), Dobro = Glockenbronze. Das sind nicht nur gewichtige Hintergründe sondern auch tonale Unterschiede. Der Unterschied spiegelt sich natürlich auch im Preis wieder. Dennoch bin ich der Meinung das beiden Materialien etwas
besonderes zu entlocken ist. Sehr schön finde ich den Klang auch bei "Holz- Dobros".

Alles andere liegt natürlich in der Bedienung des Spielers, der Technik, des Feelings.

@Markus: Ich werde mir Deine schöne Dobro ja bald einmal in Natur anschauen !


So long

Dietmar
John Offline




Beiträge: 385
Punkte: 385

12.05.2008 11:15
#9 RE: Blade, Slide und Bottleneck - "on razors edge" ! Zitat · Antworten

Hi Markus,
sofern du möchtest, sende mir doch einmal deine Kontaktdaten rüber!

STAY TUNED!!!
JOHN

Lieber mal ein Narr für einige Minuten sein - als ein Depp für die Ewigkeit... ;-)

John Offline




Beiträge: 385
Punkte: 385

12.05.2008 16:18
#10 RE: Blade, Slide und Bottleneck - "on razors edge" ! Zitat · Antworten

... um hier nicht missverstanden zu werden - ich meinte die Kontaktdaten der US Dobro ;o)

John

Lieber mal ein Narr für einige Minuten sein - als ein Depp für die Ewigkeit... ;-)

Johnny Offline



Beiträge: 11
Punkte: 11

03.09.2008 12:25
#11 RE: Blade, Slide und Bottleneck - "on razors edge" ! Zitat · Antworten

Howdy,
das eine fernost gitarre nun mal so klingt wie ein chinesischer reiskocher, dafür kann die kleine ja nichts.
jedoch sollte noch erwähnt werden,d ass eine national duolian ( the blueser's best ) immer aus steel ist.
das macht ihren sound..

was spielt ihr für bottlenecks und slides?? und welche stärken??
ich habe ein diamond ultimade in der konischen form und an der dicksten wandstelle 5mm stark. das delta ist auf dem seeweg nach deutschland... shit happens *lach*

was die metallischen sachen angeht, so spiele ich handmade by daddy slides - bronze, messing und edelstahl. alle 5mm stark.
mehr masse, mehr ton...

cherio,
Johnny

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
An Odyssey in Open G
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Markus Offline




Beiträge: 638
Punkte: 642

03.09.2008 12:59
#12 RE: Blade, Slide und Bottleneck - "on razors edge" ! Zitat · Antworten

Also, ehrlich gesagt, habe ich mir bei der Beschaffung meiner Slide-Rohre vor ungefähr 100 Jahren keine großen Gedanken über Wandstärken, konische Formen usw. gemacht. Schande über mich Aber soviel weiß ich: Ich besitze drei Metallröhren und eine davon ist konisch (glaube ich wenigstens...)! Wie auch immer: Es klingt sowohl akustisch als auch elektrisch und das ist doch die Hauptsache! Ich lasse mir demnächst mal von BlueToneGuitar Dietmar einen Grundkurs in Sachen Slides verpassen. Vielleicht bringt mich das ja dem Blueshimmel ein Stückchen näher!!!
hofft

Markus

BlueToneGuitar Offline




Beiträge: 1.035
Punkte: 1.035

03.09.2008 14:27
#13 RE: Blade, Slide und Bottleneck - "on razors edge" ! Zitat · Antworten

Alles klar Markus,

machen wir! Wobei ich selbst auf selbstgedrehte Messingröhren mit eher dünner Wandstärke für die E. Gitarre
stehe. Seit Peter Wahl aber auch die dickwandige V2A Röhre für "Blechgitarren" schätze. Manchmal nehme
ich aber auch Glas. Bin da völlig offen es muß nur klingen und zum Song passen.

Bis bald zum Test der (anderen und kalten) Röhren

Dietmar

captain twang Offline




Beiträge: 55
Punkte: 55

11.11.2008 16:52
#14 RE: Blade, Slide und Bottleneck - "on razors edge" ! Zitat · Antworten

a muss ich meinen senf zugeben.
saitenstaärek minimum 13-56 bei open e elektrisch für mich mit fender mensuren. mein dobro kommt nicht unter 16-59 (john pearse 3000) in open e davon. und ganz, ganz dicke messing oder stahlslides. das mit dem angeklebten fingerpick habe ich mir bei eric sardinas abgeschaut. supertrick!

mein drum/guitar-duo: http://www.myspace.com/captaintwangandhisrhythmcat

Angefügte Bilder:
sardinasfinger.jpg  
Beat Burgundy Offline




Beiträge: 40
Punkte: 40

12.11.2008 09:04
#15 RE: Blade, Slide und Bottleneck - "on razors edge" ! Zitat · Antworten

Hallo slidebrüder,
das mit dem ankleben ist ein prima Tipp, ich hab meistens zigarrettenasche genommen um die Fingerkuppen mit mehr Gripp zuversehen.
Ich werde es mal mit so Haftpads probieren die Innen reinkleben.-Toll

Wie ich sehe sind sich alle einig, das Quantität hier auch für Qualität sorgt,was die Rohre und die Drähte betrifft.

Gruß
Beat

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  


Bau Dir Deine eigene App.. in wenigen Minuten zur eigener App... einfach ausprobieren und 4 Wochen lang kostenlos und unverbindlich testen.





Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz