Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Bluesforum - German Community



wir alle sind bluesforum.de - mach mit - melde dich jetzt an - hier klicken




Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 806 mal aufgerufen
 Blues - allgemeine Diskussion
John Offline




Beiträge: 385
Punkte: 385

25.05.2007 18:28
Wie wohl der gute alte Blues in der "ZUKUNFT" aussehen mag... Zitat · antworten

Hallo Leutz...

Na, was denkt ihr darüber???


Ein nachdenklicher John

In jedem Menschen steckt ein Funken der Hoffnung, sich eines Tages selbst zu finden und hoffentlich auch noch wieder zu erkennen...

wolli Offline




Beiträge: 1.968
Punkte: 2.052

27.05.2007 23:29
#2 RE: Wie wohl der gute alte Blues in der "ZUKUNFT" aussehen mag... Zitat · antworten

mhh..meinst du denn, es wird sich etwas grundlegendes ändern???
Ich nicht..

Gruß, Wolli

BlueNote_Hermann Offline




Beiträge: 51
Punkte: 51

28.05.2007 12:45
#3 RE: Wie wohl der gute alte Blues in der "ZUKUNFT" aussehen mag... Zitat · antworten

Hallo nachdenklicher John,

werden wir noch große Veränderungen erleben

Was hat sich denn in den letzten 100 Jahren so verändert

Viele kleine Verzweigungen aus dem großen Bluesfluß.

Ich denke, große Veränderungen wir es nicht geben,
so hin und wieder eine neue Abzweigung eine kleiner Nische,
aber der große Fluß wir langsam und ruhig seinen Weg folgen.

BlueNotige Grüße aus Düsseldorf

Rainer

BlueToneGuitar Offline




Beiträge: 1.035
Punkte: 1.035

28.05.2007 12:59
#4 RE: Wie wohl der gute alte Blues in der "ZUKUNFT" aussehen mag... Zitat · antworten

Hallo zusammen,

ich denke der Blues wird sich nicht wesentlich oder nennenswert verändern. Das Grundschema ist für
alle Zeit festgeklopft. Der Blues, als Basis, wird aber nach wie vor Inspirationsquelle für andere
eventuell völlig neue Musikrichtungen sein respektive bleiben. Die lange Geschichte des Blues hat
es immer wieder gezeigt.

Da schaun wir 'mal was noch so alles kommen mag !

Dietmar

John Offline




Beiträge: 385
Punkte: 385

29.05.2007 17:55
#5 RE: Wie wohl der gute alte Blues in der "ZUKUNFT" aussehen mag... Zitat · antworten

Hola Amigos,

lieben Dank für eure Sicht- und Blickweise für die kommende Blues-Zukunft!
Nun ja, der Blues ist zwar die Mutter (fast) aller Musikrichtungen - zumindest hatte sie vielfach brav Pate gestanden - obwohl... manches Mal eher zähneknirschend als brav so denke ich
Wie dem auch sei, irgendwie wird sich die Musik immer weiterentwickeln - ob es immer so zum Vorteil sein wird - wird sich wohl oder übel in den nächsten Jahrzehnten zeigen...
Hm... vielleicht gibt es in den nächsten 50 bis 100 Jahren ja nur noch Musikroboter die die gelangweilte Menschheit voll- und zu dröhnt

Maschinen-Blues... jau, dat wäre wat feines, so urgemütlich und handgemacht...
Ick glaub' ick schrei mir hier gleich weck

Gruß
John

In jedem Menschen steckt ein Funken der Hoffnung, sich eines Tages selbst zu finden und hoffentlich auch noch wieder zu erkennen...

BlueToneGuitar Offline




Beiträge: 1.035
Punkte: 1.035

29.05.2007 20:04
#6 RE: Wie wohl der gute alte Blues in der "ZUKUNFT" aussehen mag... Zitat · antworten
Hallo Forum!


Stimme dem Hans hier zu in seinen Zukunftprognosen und den Robotorvisionen. Eventuell klingt in der
Zukunft nur noch ein zerhakter Sinusdauerton aus den Lautsprechern oder sogar dem Nichts. Die
"Musikstücke" unterscheiden sich dann durch verschiedene Frequenzen oder Taktraten. Einige
Musikentwicklungen lassen bereits jetzt Rückschlüsse zu dieser Zukunftssicht zu.

"When the Music is over, ....... turn up the light"!


Grüße aus dem "Hier und Heute"

Dietmar
guennes Offline




Beiträge: 1.212
Punkte: 1.212

30.05.2007 01:05
#7 RE: Wie wohl der gute alte Blues in der "ZUKUNFT" aussehen mag... Zitat · antworten

Kurz nach einem grandiosen Freischlader-Konzert kann ich nur sagen der Blues lebt. So wie die Sprache auch, nur dass es Traditionisten gibt und Musiker die experimentieren - einer davon gab ein gnz großtes Konzert - soeben. Henrik ließ einen Gast mitspielen: Jan Schwarte. Seine Meinung zu Jan: "...der ist mit 14 schon so weit wie manch einer niemals kommen wird..., macht Spaß mit ihm zu spielen."

...der Hausmeister
http://www.oldwoodhouse.de/

the home of handmade food
& handmade entertainment

http://www.gunnarkohleick.de/

BlueToneGuitar Offline




Beiträge: 1.035
Punkte: 1.035

30.05.2007 08:47
#8 RE: Wie wohl der gute alte Blues in der "ZUKUNFT" aussehen mag... Zitat · antworten

Hi Gunnar,

da bin ich absolut sicher das in dieser von Dir beschriebenen Kombination der Blues lebt. Ohnehin
haben wir in unserer Region ja eine recht nette Blues Gemeinde mittlerweile. Möge Sie noch lange
leben! Wir tun unser bestes.

Wir haben ja nur manch Musiverirrungen unserer Zeit mal in die Zukunft weitergesponnen. Sollte es
wirklich soweit kommen dann sage ich nur "gute Nacht Marie" !

Schönen Tag zusammen

Dietmar

guennes Offline




Beiträge: 1.212
Punkte: 1.212

30.05.2007 11:13
#9 RE: Wie wohl der gute alte Blues in der "ZUKUNFT" aussehen mag... Zitat · antworten

Nicht ganz, Dietmar. Ich denke, dass der traditionelle Blues absolut gepflegt sein muß. Viele wollen nur gei..en Sound, trauen sich aber nicht an die schönen erdigen, leider oft belächelten (Dummköpfe) Songs der frühen Jahre ran.
Dass das Publikum ds anders sieht zeigt ein Blick uf den Gigkalender von einem gewissen Arzt (Dr. blues Mojo). Die vielen Auftritte haben nicht nur mit fleißiger Aquise zu tun, sondern auch mit dem angenehmen Sound. Hier wird m.E. mit Akustik-Blues mehr zum Zuhörer getragen als bei den verstärkten Versionen.

...der Hausmeister
http://www.oldwoodhouse.de/

the home of handmade food
& handmade entertainment

http://www.gunnarkohleick.de/

BlueToneGuitar Offline




Beiträge: 1.035
Punkte: 1.035

30.05.2007 12:32
#10 RE: Wie wohl der gute alte Blues in der "ZUKUNFT" aussehen mag... Zitat · antworten

Jau Gunnar, bei den "Doktoren" kommt ne Menge rüber keine Frage. Da habe ich mich schon öfter positiv
dazu gemeldet und war auch schon oft begeistert. Aber es gibt auch sehr viel schöne verstärkte Stücke.
Angenehm sind Diese meistens wenn der Pegel im vernünftigen Verhältniss zur Räumlichkeit steht und
Luft in den Tönen ist, also kein Brei im Sound.

Gut oder schlecht liegt dabei im Ohr des Zuhörers

Zur Bluespflege: Ich gehöre zu den Leuten die es schon seit Jahren tun .

Grüße ins Wupper Delta

Dietmar

Blues-Mani Offline




Beiträge: 17
Punkte: 17

11.06.2007 06:38
#11 RE: Wie wohl der gute alte Blues in der "ZUKUNFT" aussehen mag... Zitat · antworten

Hallo nachdenklicher John,
wie der Blues generell in der Zukunft aussehen mag, mache ich mir keine großen Gedanken. Ich mache mir mehr Sorgen darüber , ob ich den Blues jemals so spielen kann, wie ich gerne möchte. Da ist noch viel Verbesserung von Nöten. Wenn mir jemand sagt, dass ich gut spiele, komme ich ganz gemein ins Grübeln und frage mich: "Hat der überhaupt eine Ahnung".

ein grübelnder Blues Mani

John Offline




Beiträge: 385
Punkte: 385

12.06.2007 02:29
#12 RE: Wie wohl der gute alte Blues in der "ZUKUNFT" aussehen mag... Zitat · antworten

Hallo Blues-Mani,

man wird nie und nimmer ganz perfekt sein.
Ist auch gar nicht der Sinn der Sache, vielmehr sollte die Hauptsache doch darin bestehen, dass man(n) was man(n) da macht, aus dem Herzen bzw. aus der Seele kommt...
Und das sollte der Blues auf jedem Fall!!!
Und wenn die Nackenhaare anfangen zu vibrieren, dann spielt man(n) eben ein gutes Brett...
Blues Gruß
John

In jedem Menschen steckt ein Funken der Hoffnung, sich eines Tages selbst zu finden und hoffentlich auch noch wieder zu erkennen...

cyril Offline



Beiträge: 8
Punkte: 10

13.06.2007 14:13
#13 RE: Wie wohl der gute alte Blues in der "ZUKUNFT" aussehen mag... Zitat · antworten

Der Blues der Zukunft?
Das ist das Schöne an der Zukunft, daß man nie weiß, was kommt. Aber, eins steht fest: Der Blues ist in der gesamten Musikkultur fest verankert, er zieht seine Kreise sogar bis in in die hintersten Winkel der musikalischen Entwicklung und hat als Hauptstamm einer Tradition nicht nur historische Bedeutung. Die Zukunft des Blues liegt, so meine ich, in seiner Fähigkeit zur Integration.Damit will ich sagen, daß praktisch alle Musiker den Blues erstens kennen und zweitens auch die einfachen Regeln kennen, nach denen er gemacht wird. Der Blues sollte sich, um besser in die Zukunft rutschen zu können, von der Anmutung als Gitarren- und Harp Refugium lösen und sich sehr bewußt (Ihr seid angesprochen Session Manager!!) an die ganzen anderen Instrumente wenden, mit denen man sehr wohl Blues spielen kann. Eigentlich ist keine andere Musikform so gut für das Zusammenspiel der verschiedenartigsten Musikinstrumente so gut geeignet wie der Blues. Vielleicht sollten die Initiatoren von Sessions mal "Fremd" - Instrumentalisten in ihren Sessionveröffentlichungen Mut machen, ihre Geräte mitzubringen.

John Offline




Beiträge: 385
Punkte: 385

14.06.2007 00:41
#14 RE: Wie wohl der gute alte Blues in der "ZUKUNFT" aussehen mag... Zitat · antworten

Aber Hallöchen...
kommen ja doch einige Kommentare zusammen
Weiter so Leutkes
Blues Gruß
John

In jedem Menschen steckt ein Funken der Hoffnung, sich eines Tages selbst zu finden und hoffentlich auch noch wieder zu erkennen...

 Sprung  


Bau Dir Deine eigene App.. in wenigen Minuten zur eigener App... einfach ausprobieren und 4 Wochen lang kostenlos und unverbindlich testen.





Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor